Ray Ban Sunnies, H&M Dress, Louis Vuitton Bag, Vidorreta Espadrilles

My Motivation Dress

Meine größte Motivation um mehr auf meinen Körper zu achten, gesund zu essen und mich ausreichend zu bewegen sind ganz eindeutig Klamotten. In meinem Kleiderschrank finden sich alle Größe von S/36 bis hin zu L/42 - ohne Spaß. Ich wechsle öfter meine Kleidergrößen wie andere Leute ihre Sommer- und Winterklamotten. Das heisst dass ich in einem Jahr schon mal 2-3 unterschiedliche Kleidergrößen trage und von Jänner bis Dezember einen beachtlichen Gewichtsunterschied hinlege. Aber damit soll nun endlich Schluss sein. Auch wenn ich jedes Jahr wieder brav abnehme, tut es meinem Körper einfach nicht gut und glaubt mir: das weiß ich eigentlich schon länger. Aber es ist leichter gesagt als getan, wenn man so ein großer Genußmensch ist wie ich. 

Ich liebe Süßigkeiten und vor allem Schokolade über alles und schaffe es eigentlich nur durch einen Totalverbot davon Abstand zu halten. In der Fastenzeit habe ich dieses Jahr 40 Tage auf Süßigkeiten (Zucker im Allgemeinen), Alkohol (hemmt die Fettverbrennung enorm), Fast Food und Snacks verzichtet. Durch viel Bewegung und lediglich drei Mahlzeiten am Tag habe ich mein Wunschgewicht fast erreicht. Um während der Zeit immer motiviert zu bleiben, bin ich immer wieder einmal in dieses Kleid geschlüpft. Naja, anfangs habe ich es zumindest versucht (einmal kam ich fast nicht mehr allein raus). Nun passt es mir gut und sitzt sogar etwas locker.
Ich habe dieses Kleid für unsere Flitterwochen in Sardinien gekauft. Ich wollte damit den Braut-Vibe noch etwas weiterleben lassen. Gepasst hat es mir allerdings nur in den Flitterwochen, denn schon 2-3 Wochen nach der Hochzeit bin ich in alte Muster zurückgefallen und hab in Windeseile wieder zugenommen. Nun, drei Jahre später, habe ich es endlich wieder geschafft soviel abzunehmen, dass mir das Kleid passt. Es ist also pure Motvation für mich. Es geht nämlich nicht darum, wie viele Kilos man verliert, denn wenn man nebenbei Muskeln aufbaut ist die Waage nicht mehr so wichtig. Ich finde es viel sinnvoller, sich an Kleidungsstücken zu "meßen" in die man wieder reinpassen möchte. Ich fühle mich jetzt nicht nur drei Jahre jünger, sondern bin einfach nur happy dass ich dieses tolle Sommerkleid heuer endlich wieder fleißig ausführen kann. Es ist nämlich gar nicht so leicht schöne Kleider zu finden, mit denen man sich nicht "nackt" fühlt. Die meisten sind mega kurz, haben einen Megaausschnitt oder sitzen einfach zu eng. Alba Moda hat auch eine tolle Auswahl, falls ihr noch nach dem einen perfekten Kleid für euch sucht. Das hier ist ähnlich wie meines, auch ein Blusenkleid - find ich mega cool!

Und jetzt Hand auf's Herz: Habt ihr auch so ein Teil im Schrank, dass ihr immer mal wieder anzieht und hofft, dass es euch noch/wieder passt? 
LeftCol/
RightCol/
LeftCol/
RightCol/AdjustSameHeight_6
LeftCol/AdjustSameHeight_7
RightCol/AdjustSameHeight_7
LeftCol/AdjustSameHeight_9
RightCol/AdjustSameHeight_9
DISQUS ist in deinen Datenschutzeinstellungen deaktivert.

related stories