Wir verwenden Cookies und Plugins von Drittanbietern, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Webseite zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Detailierte Informationen und Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in den Datenschutzbedingungen. Es werden jedenfalls nur die notwendigsten Daten gespeichert.

Rustic Hydrangea Wreath

Vor ein paar Wochen bekam ich bereits von meiner Mama wunderschöne Hortensien aus ihrem Garten. Leider sind sie trotz Wasser recht schnell in der Vase eingetrocknet. Als ich wieder Hortensien von Zuhause mitnahm, machte ich mir Gedanken, wie ich länger etwas von diesen wunderschönen Blumen habe. Schnell war die Idee eines Kranzes geboren und es ging wirklich so leicht, dass ich euch ein paar Fotos gemacht habe - das kann wirklich jeder kinderleicht Zuhause nachmachen!

Alles was ihr braucht ist einen Kranz oder Reifen mit der Größe eurer Wahl, einen grünen Wickeldraht, mehrere Hortensienballen (abhängig von der Größe eures Kranzes), ein schönes Tablett für den fertigen Kranz und eine hohe Kerze die den Kranz komplementiert. Am Anfang wickelt ihr den Wickeldraht einmal um den Kranz und fixiert ihn. Dann nehmt ihr je drei Ballen und bedeckt damit den Kranz von außen nach innen und wickelt einmal den Draht um die Stängel. Diesen Vorgang wiederholt ihr bis der komplette Kranz voll ist und wickelt dann den Draht noch einmal um den Kranz, schneidet ihn ab und versteckt ihn im Kranz. Voila!

blog comments powered by Disqus
Darf ich vorstellen: das Sommerkleid 2019! Die meisten von euch kennen es vermutlich schon, da eigentlich jeder jemanden kennt der es besitzt. Dieses Kleid hat den Sommer förmlich gekleidet. Allein bei mir in der Arbeit hatten drei von uns dieses Kleid und teilweise hatten wir es auch gleichzeitig... read more
Bilder sagen mehr als tausend Worte! Ende Juni verbrachten wir ein paar Tage im wunderschönen Guesthouse Grand View in Malcesine und wie ihr sehen könnt: es ist traumhaft dort! Das... read more
Der Sommer 2019 war geprägt von Kurztrips an den Gardasee. Vor einem Jahr noch völlig uninteressant, entwickelte sich dieser See für uns zum perfekten Weekend-Getaway. Wichtig: man muss die schönen, nicht so überlaufenen Orte zuerst einmal finden! Und das ist eigentlich schon die Kunst an sich.... read more
Wenn ich an Italien denke, denke ich zuerst ans Essen: Gelato, Pizza und Pasta! Das ist Urlaub, das ist Italien. Bei unserem Wochenendtrip an den Gardasee im Juni haben wir es uns in Malcesine und Umgebung richtig gut gehen lassen und kulinarisch nichts ausgelassen. Wir haben das beste Eis in Pescie... read more
Meet Michaela
Connect
Editor's Picks
Archives