Wir verwenden Cookies und Plugins von Drittanbietern, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Webseite zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Detailierte Informationen und Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in den Datenschutzbedingungen. Es werden jedenfalls nur die notwendigsten Daten gespeichert.

DIY Skull Madeleines


Jedes Jahr zu Halloween gibt's bei uns eine kleine Party. Ich lade meine besten Freunde ein und dann wird gegessen, getrunken und nicht zu letzt, Singstar gespielt (ist so ein Ritual, jeder der mich besucht, muss singen). Was Halloween-Kostüme angeht, bin ich nicht so ganz auf zack - da wir eher Fasching feiern, konzentriere ich mich dann meist da drauf und an Halloween bin ich einfach was gruselig, schwarz gekleidet, wild geschminktes Irgendwas (bisher entweder tote Braut, böser Engel, etc.). Da mein Kostüm nicht so viel Arbeit gibt, konzentriere ich mich mehr auf tolle Häppchen für meine Gäste. Letztes Jahr gab's diese Cupcakes und dazu diese gruseligen Cocktails. Weil ich Geister und Totenköpfe aus Marshmallows einfach toll finde, hab ich mich heuer für diese Skull Madelaines entschieden (deutsches Rezept hier). Leider habe ich keine Madelaineförmchen, daher verteilte ich den Teig einfach auf einem Backblech und stach danach mit einem Keksausstecher die Madelaines aus. Dann nur noch in Schoko getunkt, Totenkopf drauf und fertig.

Habt ihr schon Ideen für Halloween?

blog comments powered by Disqus

related stories

Ways to follow elastyle
{ facebook | instagram | youtube | twitter | bloglovin }

Meet Michaela
Connect
Editor's Picks
Archives