Oreo Cupcakes


Als größter Fan von Oreo Keksen dachte ich, es wäre an der Zeit diese Leidenschaft in einen Cupcake zu verwandeln. Als ich dieses Rezept gefunden habe, bin ich beinahe ausgeflippt. Und ich kann euch sagen: das ist womöglich das köstlichste kleine Ding, das ich je gegessen habe. Lange Rede kurzer Sinn, hier ist das Rezept (fangt gleich an!):

  • 32 Oreo Kekse
  • 2 Eier
  • 130 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 100 g Mehl

Für das Frosting (Schokomousse):

  • 100 g Kochschokolade
  • 150 ml Sahne
  • 4 Eier

Den Ofen auf 180° (160° Umluft) vorheizen und das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. In jedes Papierförmchen kommt ein Oreo Keks. 

Zwei Eier schaumig schlagen, die zerlassene Butter hinzufügen und nach und nach das Mehl beigeben. 14 Oreo Kekse zerkrümlen und zum Teig dazugeben. Den Teig anschließend über die Papierförmchen geben und 12 min. backen lassen.

Die Sahne steif schlagen und anschließend kalt stellen. Die restlichen vier Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb über einem Wasserbad schaumig schlagen. Die Kochschokolade in einem Wasserbad zum schmelzen bringen und anschließend zum Eigelb hinzugeben. Vorsichtig den Eischnee dazugeben und nach Abkühlen auf Raumtemperatur, ebenfalls die Sahne unterheben.

Wenn das Schokomousse abgekühlt ist, in einen Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes spritzen. Die restlichen Oreo Kekse mit einem Messer halbieren und als Dekoration verwenden.

DISQUS ist in deinen Datenschutzeinstellungen deaktivert.

related stories