Wir verwenden Cookies und Plugins von Drittanbietern, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Webseite zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Detailierte Informationen und Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in den Datenschutzbedingungen. Es werden jedenfalls nur die notwendigsten Daten gespeichert.

3 Simple Tips to Extend the Life of Your Beauty Brushes

Kein tolles Make-Up ohne vernünftige Pinsel - doch wie sieht's mit der Pflege der geliebten Pinsel aus? Ich muss zugeben dass ich viel zu nachlässig bin was die Pflege meiner Pinsel angeht. Das ist nicht nur schlecht für die Langlebigkeit der Pinsel, sondern auch für die Haut. Ich habe mir vorgenommen meine Pinsel nun wieder regelmäßig zu reinigen und besser auf sie Acht zu geben. Deshalb zeige ich euch heute drei Schritte, die die Lebensdauer eurer Pinsel um einiges verlängern:

1) Die richtige Reinigung für jeden Pinsel
Was für den einen Pinsel die perfekte Reinigung ist, kann den Anderen direkt ins Grab bringen. Ich schwöre schon seit Jahren auf die Reinigungsseife von da Vinci für meine synthetischen Pinsel (die ich für Concealer und Foundation verwende). Dass Echthaar-Pinsel (die ich für Puder, Rouge und Bronzer verwende) eine andere Reinigung brauchen habe ich leider erst gemerkt, als sie nach der Reinigung mit Seife ganz fürchterlich gestunken haben. Zum Glück konnte ich sie umtauschen und seit da mache ich sie nie mehr komplett nass, sondern reinige sie mit dem Brush Cleanser von MAC - dafür gebe ich einfach etwas von dem Cleanser auf ein Kleenex und streife mit den Pinsel auf und ab. Concealer und Foundation Pinsel sollten alle 2-3 Tage gereinigt werden, bei Puder und Bronzer Pinsel reicht einmal wöchentlich. 

2) Das Trocknen der Pinsel
Pinsel sollten unbedingt liegend getrocknet werden, am besten auf einem saugfähigen Handtuch. Wenn man sie stehend trocknet sammelt sich die ganze Feuchtigkeit im Pinselkopf, was dazu führen kann, dass sich der Kleber löst und sich die Pinselhaare verabschieden.

3) Die Aufbewahrung
Ich habe meine Pinsel bis vor Kurzem liegend in meiner Make-Up Schublade aufbewahrt. Das wäre wohl das Beste, braucht aber viel Platz. Jetzt habe ich sie alle in einem schönen Glas. Wichtig hierbei ist, dass sie darin nicht eingequetscht sein und aneinander reiben, sondern genug Platz haben. Wenn ich reise, habe ich ein separates Täschchen nur für meine Pinsel, damit die Haare nicht abbrechen.

In diesem Sinne: Happy Cleaning, eure Pinsel und vor allem eure Haut wird es euch danken!

blog comments powered by Disqus

related stories

Ways to follow elastyle
{ facebook | instagram | youtube | twitter | bloglovin }

Meet Michaela
Connect
Editor's Picks
Archives