Also großer Fan von Pinterest (hier findet ihr meine Pinnwände) wollte ich auch für Zuhause eine Pinnwand haben, auf der ich Dinge aus dem wirklichen Leben pinnen kann. Seien es Fotos, Dankeskarten, Einladungen, Inspirationen, Andenken usw. - ich wollte einfach all diese Sachen an einem Platz in meinem Homeoffice recht übersichtlich beieinander haben. Oft sind es Kleinigkeiten, die zu einem neuen Post inspirieren daher wollte ich Inspirationen und Erinnerungen die man sich immer wieder gerne ansieht pinnen. Die Idee für diese Pinnwand habe ich, wie kann es anders sein, von Pinterest. Damit die Wand zu meinem neuen Büro passt, habe ich sie in Schwarz Weiß gehalten. Über die Zeit wird sie sich dann mit kunterbunten Sachen füllen. Die Pinnwand war innerhalb von 10 Minuten gemacht und hat mich insgesamt keine 10 € gekostet. Und so hab ich's gemacht: 

Alles was ihr braucht: Styroporplatte, Reißzwecke, elastisches Band, Stoff und Schere

Schritt 1: Styroporplatte auf Stoff legen. Der Stoff sollte ca. 5-7 cm länger sein wie die Platte, damit er noch gut eingeklappt werden kann. Dann den Stoff zurechtschneiden.

Schritt 2: Stoff zuerst mittig einklappen, dann jede Seite ganz nah an der Styroporplatte einklappen - den Stoff richtig stramm ziehen, damit es keine Falten wirft.

Schritt 3: Jede Seite mit einem Reißzweck befestigen.

Schritt 4: Die ganze Platte abmessen, dann in Hälften oder Viertel einteilen, je nachdem wie viele Bänder man spannen möchte.

Schritt 5: Das elastische Band an einem der Ecken mit Reißzwecken festmachen und richtig stramm, quer bis zur markierten Stelle der Platte ziehen. Dort dann wieder mit Reißzwecken festmachen. Diesen Schritt dann beliebig oft wiederholen, je nachdem wie groß man die Abstände zwischen den Bändern möchte.

DISQUS ist in deinen Datenschutzeinstellungen deaktivert.

related stories