Wir verwenden Cookies und Plugins von Drittanbietern, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Webseite zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Detailierte Informationen und Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in den Datenschutzbedingungen. Es werden jedenfalls nur die notwendigsten Daten gespeichert.

Beauty Talk: Fav Lip Sticks

Braun gebrannt nach 10 Tagen Mauritius Zuhause angekommen, drückt das europäische Wetter gleich etwas auf die ausgelassene Urlaubsstimmung. Was man gegen triste Wetter machen kann? Farbe muss auf die Lippen! Vor ein paar Jahren war ich noch kein großer Lippenstift-Fan und alles was meine Lippen je sahen war Lipgloss. Mittlerweile hat sich das etwas geändert und ich liebe Lippenstift in allen Varianten. Vielleicht hat es auch damit zu tun, dass ich mich nun etwas besser mit den verschiedenen Farben, Texturen und Pigmentierungen auskenne, da ich schon des Öfteren professionell geschminkt wurde. Diese Tipps möchte ich nun gerne mit euch teilen und euch ebenso meine Lippenstift Favoriten zeigen.

PS: Bei Douglas gibt es momentan eine Bloggerparade zum Thema "Welcher Lippenstift passt zu mir" - wenn ihr einen Blog habt und noch nicht mitgemacht habt, solltet ihr das auf jeden Fall noch machen. Zu gewinnen gibt es einen Douglas Gutschein im Wert von 150€. Viel Glück!

1) Welche Farbe passt zu mir?
Vor man sich (teure) Lippenstifte in sämtlichen Farben zulegt, sollte man zuerst herausfinden welche Farbe am besten zum eigenen Teint passt. Am besten lässt man sich in einem Drogerie-Markt oder Beauty-Store ausgiebig beraten und probiert vor Ort einige Farben aus. Wichtig: Schaut euch zuerst die Farben an die euch gefallen und fragt dann nach einer Einschätzung vom Profi! Lasst euch für den Anfang keine übertriebenen Farben (blau, violett, etc.) einreden, sondern schaut euch erst mal nach Klassikern um (rot, rosa, nude) die ihr auch im Alltag gut tragen könnt. Erst wenn ihr euch mit der Thematik etwas vertraut gemacht hat und Spaß daran gefunden habt verschiedensten Lippenstifte zu tragen, könnt ihr euer Farbspektrum erweitern und zu gewagteren Farben greifen. Ich spreche hier aus Erfahrung, da ich mir gleich am Anfang einen dunkelrot/violetten Lippenstift (samt Lipliner) einreden ließ, den ich dann genau einmal getragen hab (Kostenpunkt für beides 49€). 

Ich trage am liebsten Rosa/Peach Töne im Alltag und dass sind meine aktuellen Favoriten: Miss Sicily Lipstick - Rosa 200 von Dolce&Gabbana, Rogue Volupté Shine - Nr. 15 Corail Intuitive von Yves Saint Laurent und Pop Glaze Sheer Lip Colour + Primer - 02 Melon Drop Pop von Clinique

2) Lipliner: To use or not to use?
Ob man einen Lipliner verwendet hängt von der Konsistenz des Lippenproduktes ab welches man verwendet. Für Lipbalms, Primer oder Glosse braucht man nicht zwingend einen Lipliner, da die Farben meist eher dezent und die Textur sehr cremig ist. Verwendet man allerdings kräftigere Farben und stark pigmentierte Lippenstift sollte man unbedingt einen Lipliner verwendet, da die Farbe sonst "ausblutet" und sich unschön in die kleinen Fältchen rund um die Lippen legt. Ganz wichtig bei Liplinern ist, dass die Farbe des Lipliners genau die selbe oder zumindest eine sehr ähnliche ist, wie die des Lippenstifts. Ich glaube jeder von uns hat gerade das Bild einer in die Jahre gekommenen Frau, mit Leoparden-Mantel und viel zu dunklem Lipliner im Kopf! Diesen Look sollte man wenn möglich vermeiden! 

Kleiner Tipp: Sollte es keinen passenden Lipliner zum Lippenstift geben, besser eine Nuance heller wählen, damit kein auffälliger Rand durchscheint und die Lippen mit dem Lipliner nicht nur umranden, sondern auch leicht schattieren - somit bleibt immer etwas Farbe auf den Lippen und es besteht nicht die Gefahren vom Rahmen-Look, wenn sich der Lippenstift im Laufe des Tages verabschiedet. 

Meine Favoriten sind: Color Sensational Shaping Lip Liner - 60 Palest Pink und 80 Red Escape von Maybelline New York und Always Sharp Lip Liner - Melon von Smashbox

3) Matt, glänzend, deckend, cremig... Ja was denn nun?
Je nach Anlass/Look entscheide mich mich jeden Tag neu, was ich am besten auf meinen Lippen trage. Für einen Tag im Büro (mit viel Kaffee, Mittagessen, etc.) trage ich am liebsten Lipgloss, pflegende Lipbalms oder auch mal cremige, dezente Lippenstifte. Diese sind am wenigsten Zeitintensiv, da man sie nicht ständig nachschminken muss und man auch nicht Gefahr läuft dass man ungewollt komisch aussieht, wenn man was verschmiert. Für ein Date oder einen speziellen Anlass trage ich gerne kräftigere Farben und wähle meist einen glänzenden oder matten Lippenstift und einen dazupassenden Lipliner. Diese müssen natürlich sehr präzise aufgetragen werden und öfter aufgefrischt werden.

Meine aktuellen Favoriten sind: Art Stick - Bright Raspberry von Bobbi Brown und L'Absolu Rouge Cream Lippenstift - Rouge Amour

So, jetzt seid ihr dran: Welche Lippenstift sind eure Favoriten? Freue mich immer über eure Empfehlungen!

blog comments powered by Disqus

related stories

Ways to follow elastyle
{ facebook | instagram | youtube | twitter | bloglovin }

Meet Michaela
Connect
INSTAGRAM
This is an example of a HTML caption with a link.
Editor's Picks
Archives